Wechsel auf Sommerreifen: Das sollten Sie beachten

Wenn Ihr Fahrzeug keine Ganzjahres- oder Allwetterreifen aufgezogen hat, müssen Sie den richtigen Zeitpunkt für den Wechsel von Winter- auf Sommerreifen wissen.

Die „O-Regel“ ist die sicherste Variante um den richtigen Zeitpunkt des Reifenwechsels nicht zu verpassen. Sie besagt einen Wechsel von Sommer- auf Winterreifen im Oktober und den umgekehrten Wechsel zu Ostern. Der ADAC und Ihr Sachverständiger empfiehlt ebenfalls zu dieser Regel. Durch den Klimawandel und die Verschiebung der Jahreszeiten sollte jedoch immer die aktuelle Wetterlage berücksichtigt werden.

Wechsel auf Sommerreifen

Den Wechsel auf die Sommerreifen sollten Sie ab Temperaturen von über sieben Grad Celsius in Hannover durchführen. Bei diesen Temperaturen sind Hannovers Straßen frei von Schnee, Frost und Eis. Denn auch bei niedrigen Plusgraden ist der Sommerreifen nicht voll funktionsfähig. Der Bremsweg erhöht sich dabei deutlich oder auch ein unkontrollierbares Rutschen kann die Folge sein, warnt Ihr Gutachter. Beobachten Sie die Wetterlage der kommenden Tage in Hannover und wechseln Sie die auf Sommerreifen bei entsprechenden Temperaturen.